Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

www.hans-juergen-noss.de

Nahe Zeitung, 14.10.2005

Radweg in Aussicht
Hans Jürgen Noss informierte sich über den Ort

SCHAUREN. Gemeinsam mit Ortsbürgermeister Manfred Ströher, Ratsmitgliedern, sowie dem Kreistagsmitglied Arnold Scherer informierte sich der Landtagsabgeordnete Hans Jürgen Noss über die Ortsgemeinde Schauren.

Nach einer kurzen Vorstellung der Gemeinde durch den Ortsbürgermeister wurde das Feriendorf besichtigt. Übereinstimmend war man der Meinung, dass es einen wichtigen Beitrag für die Infrastruktur der Gemeinde darstelle. Es solle geprüft werden, in wie weit es möglich ist, die einzelnen Ferienhäuser zu sanieren und die gesamte Anlage attraktiver zu gestalten. Es soll auch überlegt werden, ob die Möglichkeit besteht, Einzeltouristen oder touristische Kleingruppen in die Konzeption einzubauen. Der Abgeordnete versprach, sich für die Förderung eines Fuß- und Radweges von Schauren nach Bruchweiler einzusetzen, der laut Ströher dringend erforderlich ist. Bezüglich des anstehenden Ausbaues der K 54 vertrat der Ortsbürgermeister die Auffassung, dass die avisierte Straßenbreite nicht notwendig sei und es seitens der Ortsgemeinde auch keine Gründe gebe, die Kreisstraße abzustufen. Noss versprach, diese Punkte im Kreistag anzusprechen.

Bei der abschließenden Besichtigung der Gärtnerei Wenz zeigte sich der Abgeordnete von der Leistungsvielfalt des Unternehmens sehr angetan und schloss seinen Besuch mit der Feststellung ab, dass die Ortsgemeinde Schauren ihren Bürgern und Besuchern viel zu bieten habe und über einen hohen Wohnwert verfüge.