Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

www.hans-juergen-noss.de

Nahe Zeitung, 10.08.2005

Letztes Kiga-Jahr soll kostenlos sein
SPD-Landtagsabgeordneter lud Gewerkschaft ein

KREIS BIRKENFELD. Zu einem Gespräch über Fragen der Bildungspolitik hatte Landtagsabgeordneter Hans Jürgen Noss (SPD) Vertreter der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) eingeladen. Neben der aktuellen Pisa-Studie waren auch der Ausbau der Ganztagsbetreuung durch die Landesregierung und das Projekt "Eigenständige Schule" Themen.

Auch die Situation im vorschulischen Bereich und in der außerschulischen Bildung nahm einen breiten Raum ein. Hervorgehoben wurde dabei insbesondere die Absicht der Landesregierung, das letzte Kindergartenjahr für alle kostenfrei anzubieten.

Besorgt zeigten sich der GEW-Kreisvorsitzende Holger Müller und der GEW-Ortsvereinsvorsitzende Walter Pohl hingegen über die Zukunft der beruflichen Rehabilitation. So kündige die CDU in ihrem Programm für die Bundestagswahl drastische Kürzungen im Bereich der Fort- und Weiterbildung an. Dies hätte auch massive Auswirkungen auf die Elisabeth-Stiftung in Birkenfeld, den Umwelt-Campus in Neubrücke sowie weitere Einrichtungen. Insbesondere bei der Elisabeth-Stiftung drohe der Verlust zahlreicher Arbeitsplätze. Noss, der die Sichtweise der Lehrer-Vertreter teilt, hob die Bedeutung der Elisabeth-Stiftung und des Umwelt-Campus für die Bildungslandschaft und den Arbeitsmarkt hervor.

Zum Abschluss dankten die GEW-Vertreter Noss für die gute Zusammenarbeit. Insbesondere beim Erhalt der schulpsychologischen Beratungsstelle in Idar-Oberstein habe sich die enge Kooperation und der regelmäßige Informationsaustausch bewährt, betonte Müller.