Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

www.hans-juergen-noss.de

08.01.2014 2/14

Land fördert wasserwirtschaftliche Maßnahmen

Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken informierte den Landtagsabgeordneten Hans Jürgen Noss, dass der Landkreis Birkenfeld für die Umgestaltung des Nahewehrs 26, Nohen eine Zuwendung in Höhe von 319.000 Euro erhält.
Durch die beantragte Maßnahme soll die Durchgängigkeit der Nahe an der Wehranlage der Wasserkraftanlage Kunz in Nohen wieder hergestellt werden. Die Wehranlage am Mühlengraben besteht aus einem Querbauwerk ohne jeglichen Fischpass oder technischen Fischaufstieg.
Um die Durchgängigkeit der Nahe wiederherzustellen ist der Neubau einer naturnahen Fischaufstiegsanlage erforderlich.
Die neue Anlage soll in einer natürlichen Bauweise errichtet werden, so dass auch weiterhin eine Bewirtschaftung der Wasserkraftanlage und gleichzeitig die Durchgängigkeit der Nahe gewährleistet wird.
Die Gesamthöhe für die Maßnahme beläuft sich auf rund 355.000 Euro.
Für weitere Maßnahmen des Gewässerentwicklungsplanes der Nahe, einschließlich der linearen Durchgängigkeit zwischen der Stauanlage in Hoppstädten-Weiersbach und der saarländischen Landesgrenze erhält die Kreisverwaltung eine weitere Zuwendung in Höhe von 216.000 Euro, was einer Förderquote von 90% entspricht.