Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

www.hans-juergen-noss.de

Nahe Zeitung, 07.11.2011

Noss: Schmerzhaftes Ende einer langen Partnerschaft
Bundeswehr Abgeordneter fordert Unterstützung

M Kreis Birkenfeld. „Mit dieser Entscheidung endet eine jahrzehntelange intensiv gelebte Partnerschaft zwischen den Bewohnern der Kreisstadt und ihren Soldaten. Der bereits seit Jahren andauernde Verlust von Einheiten der Birkenfelder Garnison hat damit ein schmerzhaftes Ende gefunden.“ So kommentiert der Landtagsabgeordnete und SPD-Kreisvorsitzende Hans Jürgen Noss die Schließung der Heinrich-Hertz-Kaserne im Rahmen der Bundeswehrreform.

„Die Soldaten, die Birkenfeld längst als ihre zweite Heimat empfunden haben, werden uns fehlen, auch als Mitveranstalter vieler kultureller oder gesellschaftlicher Veranstaltungen“, betont Noss. Er sieht jetzt Stadt, Kreis, Land und auch den Bund, „der sich bei Konversionsmaßnahmen und der Übernahme von Kosten in der Vergangenheit meist vornehm zurückgehalten hat“, gefordert.

Zu der Veranstaltung „Zivile und militärische Konversion in Rheinland-Pfalz“ am 28. November in Mainz, bei der die zukünftige Konversionspolitik des Landes dargestellt werden soll, werden auch die Vertreter der betroffenen Gemeinden eingeladen, berichtet Noss. „Möglichst schnell“ sollten Stadt und Verbandsgemeinde Birkenfeld ein Konzept über das weitere Vorgehen beschließen. Erfreulich sei, dass der Standort Idar-Oberstein gestärkt wird. Auch in Baumholder habe die Entscheidung ein Aufatmen bewirkt. Zwar werden die Dienstposten von 530 auf 320 reduziert. Es sei aber gewährleistet, dass der Truppenübungsplatz auch in Zukunft von der Bundeswehr und den amerikanischen Streitkräften genutzt werden kann.