Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

www.hans-juergen-noss.de

Nahe Zeitung, 04.11.2011

Hoffnung auf eine Phase der Ruhe
Polizei Freude, aber auch Skepsis auf die Nachricht vom Erhalt der Inspektion in der Kreisstadt

Von unserem Redakteur Klaus-Peter Müller

M Birkenfeld. Von fast euphorisch bis leicht skeptisch reichen in Birkenfeld die Reaktionen auf die Mainzer Entscheidung, keine der Polizeiinspektionen im Lande zu schließen und stattdessen auf Verwaltungsebene zu sparen. Die Kuh sei vom Eis, „zumindest im Moment“, hofft Stadtbürgermeister Peter Nauert jetzt zumindest auf eine gewisse Zeit der Ruhe.

Im Augenblick erscheine ihm die Lage gesichert, erklärt Nauert. Er geht aber davon aus, dass dieses gute Gefühl kaum mehr als ein halbes Jahr Bestand haben wird. Befürchtungen, dass es die Polizeiinspektion Birkenfeld zum jetzigen Zeitpunkt treffe, habe er ohnehin und trotz einer gewissen Verunsicherung nicht gehabt, gesteht der Stadtbürgermeister: „Man konnte uns nicht unmittelbar nach der Bundeswehr auch noch die Polizei nehmen.“ Ausdrücklich dankt Nauert dem Landtagsabgeordneten Hans Jürgen Noss, mit dem er ständig Kontakt gehalten habe und der viel zum jetzigen Ergebnis beigetragen habe.

„Klasse!“, war der erste Kommentar von Alexander Scholz. Der Leiter der Wasgau-Märkte hatte zusammen mit anderen Birkenfelder Einzelhändlern eine Initiative ins Leben gerufen, die am verkaufsoffenen Sonntag und den Tagen danach fast 3700 Unterschriften für den Fortbestand der Polizeiinspektion sammelte. Er sei froh, dass der Bürger ernst genommen und auf dessen Sicherheitsbedürfnisse und Ängste, insbesondere auch die vieler Gewerbetreibender, eingegangen wurde. Dass es dabei landesweit keine Verlierer gegeben habe, sei besonders erfreulich. Natürlich sei dies keine Entscheidung für die Ewigkeit. Vermutlich schon vor oder nach der nächsten Wahl werde die Diskussion erneut beginnen.

Hocherfreut war auch Marc Hermann, Vorstandsmitglied der Liste Bürger für Birkenfeld. Insbesondere nach Äußerungen des Landtagsabgeordneten in der vergangenen Woche hatte er die Herabstufung der beiden Inspektionen zu Wachen befürchtet.

Er freue sich, dass sowohl Birkenfeld wie Baumholder gehalten wurde, sagte Holger Noß. Die guten Kontakte des Landkreises und seines Abgeordneten nach Mainz sind für den Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins die Grundlagen zum Erfolg. Es habe durchaus ernste Gefahr bestanden, beide Polizeiinspektionen zu verlieren: „Nach den polizeiinternen Gutachten waren sie weg vom Fenster!“

Die jetzige Entscheidung sei keineswegs der Weg des geringsten Widerstands: „Es wurde auch an einigen Stellen der Spar-Hebel angesetzt.“