Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

www.hans-juergen-noss.de

Nahe Zeitung, 28.09.2009

7,5 Millionen für Militär-Anlagen
Investitionsprogramm im Kreis - Betriebe aus der Region sollen profitieren

KREIS BIRKENFELD. Bis zu vier Milliarden Euro investiert der Bund im Rahmen des Bundesprogramms beim Konjunkturpaket II aus dem Investitions- und Tilgungsfonds für die Beschaffung und in die Sanierung von Bundesliegenschaften. Dies teilte der Landtagsabgeordnete Hans Jürgen Noss mit.

Für militärische Anlagen im Landkreis sind Investitionen von 7,5 Millionen Euro vorgesehen. "Da es sich bei den vorgesehenen Maßnahmen meist um Projekte handelt, die wegen der vereinfachten Vergabemöglichkeiten schnell umgesetzt werden können, profitieren hiervon natürlich auch die regionalen Betriebe. Nun gilt es, dass aus den Investitionsabsichten schnell konkrete Aufträge für unsere Handwerksbetriebe und Baufirmen vor Ort werden", betont Noss.

Neben der erfolgreichen Umsetzung des rheinland-pfälzischen Sonderprogramms "Für unser Land: Arbeitsplätze sichern - Unternehmen unterstützen - nachhaltig investieren" könnten mit diesen Investitionen weitere wichtige wirtschaftliche Impulse gesetzt werden, was sowohl für die Kommunen als auch für die regionale Wirtschaft in der Region zu begrüßen sei, so die Einschätzung von Noss.

Folgende Investitionen des Bundes im Rahmen des Konjunkturpakets II sind im Landkreis Birkenfeld geplant:

● 160 000 Euro für die Erneuerung der HADR-Kälteanlagen in der Radarstellung Erbeskopf

● 420 000 Euro für die Errichtung von zwei Schutzdächern für Wetter- und Messfahrzeuge beim Dienstgebäude Aerologischer Messzug

● 70 000 Euro für den Einbau einer Klimaanlage in der Klotzberg-Kaserne

● 1 320 000 Euro für die Sanierung des Offiziersheim der Artillerieschule

● jeweils 40 000 Euro für bewegliche Sanitärgebäude auf den Standortübungsplätzen Rilchenberg und Fischerhof

● 800 000 Euro für die Anpassung des Regenrückhaltebeckens Steinalp auf dem Truppenübungsplatz Baumholder

● 1 200 000 Euro für die Sanierung eines Bürogebäudes in der Hohl-Kaserne

● 1 365 000 Euro für den Anbau des Biwakplatzes Mühlenberg auf dem Truppenübungsplatz Baumholder

● 1 840 000 Euro für den Ausbau des Biwakplatzes Leutzenberg auf dem Truppenübungsplatz Baumholder.