Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

www.hans-juergen-noss.de

Nahe Zeitung, 26.09.2008

Ganztagsgymnasium im Fokus
SPD-Fraktion: Kreis soll mit den Schulen Reihenfolge für Anträge festlegen

IDAR-OBERSTEIN. Die SPD-Kreistagsfraktion begrüßt den bei einem gemeinsamen Besuch mit Landrat Axel Redmer von der neuen Direktorin des Göttenbach-Gymnasiums, Angelika Gröneveld-Olthoff, vorgetragenen Wunsch, Ganztagsschule zu werden.

Dass sich nunmehr alle drei Gymnasien im Landkreis als Ganztagsschule bewerben wollen, ist für den Fraktionsvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Hans Jürgen Noss "eine richtige Entwicklung". Für den Kreis gelte es jetzt, gemeinsam mit den Schulen die Reihenfolge festzulegen, in der die Anträge gestellt werden. Nach Meinung der SPD-Fraktion sollten alle drei Gymnasien möglichst zeitnah die Anerkennung als Ganztagsschule angehen.

Bei einer Besichtigung konnten die Fraktionsmitglieder feststellen, dass die für 2009 geplante Renovierung notwendig ist. Wie der Landrat erläuterte, soll dabei die bestehende Gebäudesubstanz verbessert werden, wobei energiesparende Maßnahmen besonders berücksichtigt werden. Zurzeit wird laut Redmer auch geprüft, ob der bestehende Raumbedarf durch die Übernahme von Räumen der Hauptschule gedeckt werden kann, um teure Anbauten zu vermeiden. Entsprechende Gespräche liefen schon mit der Stadt. Noss unterstrich, dass eine vernünftige IT-Ausstattung sowie zeitgemäße naturwissenschaftliche Lernmöglichkeiten "absolut erforderlich sind". Alle Wünsche und Begehrlichkeiten müssten aber auf ihre Notwendigkeit und finanzielle Machbarkeit geprüft werden, war man sich einig.