Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

www.hans-juergen-noss.de

Nahe Zeitung, 19.01.2008

Baumholder rangiert vorne
Minister Bruch informierte beim SPD-Neujahrsempfang zur US-Garnison

HEIMBACH. Wenngleich die Rednerliste des ersten Neujahrsempfangs des SPD-Kreisverbands und der SPD-Gemeindeverbände Baumholder und Birkenfeld in der Heimbacher Besenbinderhalle auf die Bürgermeister-Urwahlen am 9. März zugeschnitten war, verzichteten die Sozialdemokraten auf direkte Wahlwerbung. Dies nahmen die rund 180 Gäste, darunter etliche Ortsbürgermeister und Behördenleiter, wohlwollend zur Kenntnis.

Erwartungsgemäß stellte der prominenteste Teilnehmer, Innenminister Karl Peter Bruch, die jüngsten erfreulichen Nachrichten für die US-Garnison Baumholder in den Mittelpunkt seiner Rede. Dabei erwähnte er Bemühungen, "die nicht zu den originären Aufgaben einer Landesregierung gehören", etwa das Housing-Programm oder die Finanzierung des Erwerbs der Bahnstrecke von Heimbach nach Baumholder. Ausführlich schilderte er seine schon als Staatssekretär geführten Gespräche in Washington, wo Baumholder in der weltweiten Rangliste der US-Militärbasen ganz oben stehe. In den nächsten Wochen rechnet der Innenminister damit, dass das Weiße Haus die Vorschläge der Streitkräfte bestätigt, über 2013/14 hinaus eine Brigade in Baumholder zu halten.

Vehement widersprach Manfred Dreier, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Birkenfeld, wie schon bei seiner Nominierung der Ansicht, auf den Ebenen der Verbands- und Ortsgemeinden lasse sich nichts mehr gestalten. Nach seiner Auffassung ist "die beste Wirtschaftspolitik zugleich die beste Sozialpolitik".

Im Kontrast zum Spätsommer 2004 verdeutlichte Peter Lang, der Stadtbürgermeister von Baumholder, die aktuellen Perspektiven: Damals rief ihn ein Korrespondent der Financial Times Deutschland wegen der Rückzugspläne der Amerikaner aus Deutschland an. "Wir haben vor Ort alles getan, womit wir die Attraktivität des Standorts positiv beeinflussen können", bilanzierte der Stadtchef.

Als "tolle Belohnung der Arbeit der Landesregierung" wertete Landrat Axel Redmer die günstigen Weichenstellungen für den US-Stützpunkt im Westrich. Indes erinnerte der SPD-Kreisvorsitzende Hans Jürgen Noss an den "von Bürgern des gesamten Kreises getragenen" Rheinland-Pfalz-Tag 2007 in Baumholder. Für eine baldige Sanierung der Brücken über den Reichenbach (L 347) und den Unnerbach (K 60) und den Ausbau der Kreisstraße 60 Richtung Leitzweiler warb Ortsbürgermeister Bernd Alsfasser, der Hausherr. (ks)