Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

www.hans-juergen-noss.de

Nahe Zeitung, 08.08.2007

Führend im Bereich des Sonderabfalls
Noss und Hartloff informierten sich bei HSTG

HOPPSTÄDTEN-WEIERSBACH. Im Rahmen seiner Sommerreise besuchte der Fraktionssprecher der SPD-Landtagsfraktion, Jochen Hartloff, gemeinsam mit dem Abgeordneten Hans Jürgen Noss die Firma Hunsrück Sondertransporte (HSTG) in Hoppstädten-Weiersbach. Die Geschäftsführer Hans Robert Spreier, Holger Spreier und Hans-Jörg Platz stellten den Abgeordneten die Firma vor.

Die HSTG sei eines der führenden Sonderabfallunternehmen in Rheinland-Pfalz und im Bereich der kommunalen Schadstoffsammlung sogar Marktführer, so Hans Robert Spreier. Derzeit fünf Schadstoffmobile entsorgen unter anderem auch klinischen Abfall aus dem Krankenhausbereich. Platz führte weiter aus, dass alle für die industrielle und kommunale Sonderabfallentsorgung benötigten Fahrzeugtypen vorhanden seien und dass die Firma jährlich rund 30 000 Tonnen Sonderabfall entsorge.

Holger Spreier teilte mit, dass die Firma Ruppenthal, die im Jahr 1995 übernommen wurde, sich schwerpunktmäßig im Bereich der Schildermontage auf Autobahnen sowie der Baustofflogistik betätigt. Der Fahrzeugbestand sei mittlerweile so groß, dass für die mehr als 100 Lastwagen eine neue Waschanlage sowie eine betriebseigene Tankstelle errichtet werden soll. Dabei böten sich auch für andere Firmen Möglichkeiten der kostengünstigen Mitnutzung. Die HSTG und die angeschlossenen Firmen haben zurzeit rund 150 Mitarbeiter.