Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

www.hans-juergen-noss.de

Nahe Zeitung, 12.06.2006

Protest gegen Pläne der Post
Abgeordneter bemüht sich um Erhalt der Filiale in Birkenfeld

BIRKENFELD. Nach dem "offensichtlichen Willen" der Post soll das Filialsterben in der Fläche weitergehen, kritisiert der SPD-Landtagsabgeordnete Hans Jürgen Noss mit Blick auf den Standort in der Kreisstadt Birkenfeld.

Als 2004 die Postfiliale in Birkenfeld seitens der Post in Frage gestellt, habe dies durch Proteste der Bevölkerung, der politisch Verantwortlichen und der Ratsvertretungen verhindert werden können. Der Versuch der Post, sich weiter aus der Fläche zurück zu ziehen, geht aber jetzt landesweit in die nächste Runde. Etliche Städte und Gemeinden mit mehr als 10 000 Einwohnern sollen nunmehr ihre eigenbetriebene Postfiliale verlieren, die dann durch eine privat betriebene Postagentur ersetzt werden soll. Zu den betroffenen Kommunen gehört auch die Kreisstadt Birkenfeld.

In einem Schreiben an den Vorstandsvorsitzenden der Post, Dr. Zumwinkel, sowie an weitere Dienststellen der Post hat Noss bereits im April gegen diesen neuen Versuch, die Postfiliale zu schließen, protestiert. In einem Gespräch mit dem Politbeauftragten der Deutschen Post AG in Mainz bekräftigte Noss nochmals die wichtige Bedeutung einer ausreichenden Postversorgung für die Verbandsgemeinde und die Stadt Birkenfeld und forderte den Beauftragten auf, die vorgebrachten Argumente für ein Beibehalten der Postfiliale Birkenfeld bei den weiteren Überlegungen der Post mit zu berücksichtigen. Dies habe sein Gesprächspartner auch zugesagt. Zugleich habe er aber wenig Hoffnung gemacht: Er sehe wenig Möglichkeiten, die angedachte Entscheidung der Post zu revidieren.

Noss hofft, dass die Resolutionen von Verbandsgemeinde- und Stadtrat sowie die Unterschriftenaktionen Wirkung zeigen.