Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

www.hans-juergen-noss.de

Nahe Zeitung, 11.03.2006

Bundespolitik stand im Mittelpunkt der DGB-Aktion

Heiße Diskussionen lieferten sich bei der Info-Veranstaltung zur Landtagswahl des DGB-Kreisverbandes vor allem die Direktkandidaten Hans Jürgen Noss (SPD) und Tanja Krauth (WASG) beim Thema Arbeitsmarktpolitik. Überraschend einig waren sich die beiden sowie Manuel Arend (Bündnis 90/Die Grünen) beim Thema Jugendkriminalität. Rund 40 Personen waren in den Saal des Stadttheaters Idar-Oberstein gekommen und beteiligten sich rege an der Diskussion. Allerdings wurde kaum über Kommunal- oder Landespolitik gesprochen, immer wieder kamen Bundesthemen auf den Tisch oder allgemeine gesellschaftspolitische Fragen. Auch Wolfgang München (CDU) und Kai-Uwe Meding (FDP) waren vom DGB-Kreisvorsitzenden Thomas Kaiser eingeladen worden, sie erschienen jedoch nicht zur Podiumsdiskussion. Auf dem Foto (von links): Manuel Arend, Tanja Krauth, Moderator Wolfgang Kron (DGB Rheinhessen-Nahe) und Hans Jürgen Noss. Foto: Hosser