Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

www.hans-juergen-noss.de

Nahe Zeitung, 09.01.2006

Gütesiegel soll Bewegung fördern

Regelmäßige Bewegung im Freien ist für viele Kinder leider keine Selbstverständlichkeit mehr. Etwa 15 bis 20 Prozent aller Kinder im Vorschul- und Einschulungsalter leiden bereits an Übergewicht. Bei Schuleingangsuntersuchungen in Rheinland-Pfalz wurde festgestellt, dass für mittlerweile etwa 20 Prozent der Schülerinnen und Schüler therapeutische Maßnahmen oder Sportförderunterricht angezeigt wären.

"Fehlende Bewegung kann die kindgemäße Entwicklung gravierend behindern", so der Landtagsabgeordnete Hans Jürgen Noss. In Rheinland-Pfalz wurde die zunehmende mangelnde Bewegung von Kindern erkannt. In den Bildungs- und Erziehungsempfehlungen von Kindertagesstätten wird der Stellenwert der Bewegungserziehung betont. In diesem Jahr wurde vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Bildung, Frauen und Jugend in Zusammenarbeit mit einem landesweiten Aktionsbündnis daher ein "Gütesiegel - Anerkannter Bewegungskindergarten" ins Leben gerufen. "Die Vergabe von Gütesiegel und Zertifikaten zur Bewegungsförderung in Kindertagesstätten ist in dieser Form bundesweit einmalig", betont Noss. Kriterien für die Vergabe des Gütesiegels sind - neben der Einhaltung der Bewegungsförderung - beispielsweise auch die Konzeption der Kindertagesstätte, die Qualifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Elternzusammenarbeit oder die Kooperation mit örtlichen Gesundheits- und Bildungsnetzwerken.

Das Konzept des Bewegungskindergartens knüpft im Rahmen des Aktionsprogramms "Kinderfreundliches Rheinland-Pfalz - Politik für Kinder mit Kindern" an. Begrüßen würde es der Landtagsabgeordnete, wenn sich möglichst viele Kindertagesstätten im Landkreis Birkenfeld um das Gütesiegel bewerben würden.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter den Adressen www.sportjugend.de oder www.bewegungskindergarten-rlp.de.