Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

www.hans-juergen-noss.de

Nahe Zeitung, 07.09.2006

Sicherheit und Haftung unzureichend geregelt

BIRKENFELD. "Mit großer Sorge" betrachtet SPD-Landtagsabgeordneter Hans Jürgen Noss den Rückzug der Deutschen Post aus der Fläche. Dem ländlichen Raum entstünden dadurch strukturelle Probleme.

Wenn - wie jetzt aktuell in Birkenfeld beabsichtigt - eine Postfiliale geschlossen werde, müsse durch die Einrichtung von Post-Agenturen durch private Anbieter das Angebot an Postdiensten für die Bevölkerung gewährleistet werden. Für die Agentur-Betreiber ergeben sich dabei laut Noss erhebliche Risiken. Wie erst kürzlich bekannt wurde, scheine zum Beispiel das Sicherheitsrisiko und die Haftungsfrage bei Überfällen für die Agenturbetreiber, die auch Postbankgeschäfte anbieten, völlig unzureichend oder bestenfalls missverständlich geregelt zu sein.

Noss hat die Deutsche Post AG in einem Schreiben aufgefordert, sich dieser Probleme schnellstmöglich anzunehmen und den Betreibern der Postagenturen durch entsprechende Maßnahmen entgegenzukommen.