Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

www.hans-juergen-noss.de

Nahe Zeitung, 01.12.2006

Kreis machte bei der Aufstellung des weihnachtlichen Schmucks Werbung für sich und für den Rheinland-Pfalz-Tag - 50 Vertreter waren in die Landeshauptstadt gereist

Landtagstannen "made in BIR"
Zwei Christbäume aus dem Baumholderer Stadtwald erstrahlen in Mainz


MAINZ/KREIS BIRKENFELD. Der Mainzer Landtag erstrahlt in weihnachtlichem Glanze - dank zweier Christbäume aus dem Kreis Birkenfeld. Denn alljährlich wird ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt ausgesucht, um den Landtag mit Weihnachtsbäumen zu bestücken. Dieses Jahr ist die Wahl auf den Kreis Birkenfeld gefallen, der mit rund 50 Vertretern anrückte, um die beiden Edeltannen an Landtagspräsident Joachim Mertes zu übergeben.
"Wir freuen uns sehr über das, was Sie uns da aus dem Kreis Birkenfeld mitgebracht haben", sagte Mertes in seiner Ansprache über die festlich geschmückten Tannen, von denen eine im Foyer des Landtags steht, die andere im Abgeordnetenhaus. Die Entscheidung für den Kreis Birkenfeld als "Spender" fiel nicht zufällig, sondern in Hinblick auf den Rheinland-Pfalz-Tag, der im kommenden Jahr in Baumholder sein wird. Und aus dem dortigen Stadtwald stammen auch die beiden Tannen - ausgesucht und gefällt von Förster Stefan Kreuz, nach Mainz transportiert von der Kreisverwaltung. Hans Jürgen Noss, einziger Landtagsabgeordneter des Kreises, freut sich über die heimische "Verstärkung": "Einsam fühle ich mich im Landtag natürlich nicht, aber es ist doch schön, dass unsere Bäume jetzt hier stehen."
Der Kreis hatte aber noch mehr zu bieten: Manfred Nieland, stellvertretender Projektkoordinator des Landesfests, rezitierte ein Gedicht - natürlich über Baumholder. Der Landschaftspflegeverband sowie die Kirner Brauerei versorgten die Anwesenden mit Getränken. Die Jazz-Band "Kick Back" aus Idar-Oberstein war für die musikalische Begleitung zuständig. Und Hajo Böß vom Landgasthaus Böß zeigte den Mainzern, wie gut ein richtiger Spießbraten und andere regionale Besonderheiten schmecken.
Im Nu hatten Abgeordnete und Mitarbeiter der Landtagsverwaltung sowie die rund 50 Gäste aus dem Kreis seine Platten leer geputzt, und der Küchenchef, der sich für die Vorbereitungen schon im Morgengrauen aus dem Bett gequält hatte, war glücklich: "Köche und Wirte mögen es ja nicht, früh aufzustehen. Aber das macht hier richtig Spaß." Auch der Landrat freute sich über die gelungene Veranstaltung: "Für uns ist das eine tolle Chance, etwas Werbung für den Kreis und den Rheinland-Pfalz-Tag zu machen." (ax)

Der Weihnachtsbaum und seine "Bewunderer" (von links): Peter Lang, Stadtbürgermeister von Baumholder, Landtagspräsident Joachim Mertes, Brigadegeneral David R. Hogg, Stellvertretender Kommandeur der 1. US-Panzerdivision, Volkmar Pees, Bürgermeister der VG Baumholder, Landrat Axel Redmer und der Landtagsabgeordnete Hans Jürgen Noss. Foto: Alexandra Schröder