Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

www.hans-juergen-noss.de

Nahe-Zeitung, 16.10.2003

"Geld gut angelegt"
SPD-Landtagsausschuss besuchte FH Birkenfeld

BIRKENFELD. Beeindruckt zeigten sich die Mitglieder des Innenpolitischen Ausschusses der SPD-Landtagsfraktion beim Besuch der Fachhochschule in Neubrücke. Der Innenpolitische Sprecher Carsten Pörksen fasste die Eindrücke in einem Satz zusammen: "Das Geld, das hier vom Land angelegt wurde, ist eine gute Ausgabe, weil es eine Investition in die Zukunft der gesamten Region darstellt".
Die Professoren Thomas Preußler, Klaus Helling und Michael Eulenstein sowie der Vorsitzende des Zweckverbandes Umwelt-Campus, Bürgermeister Manfred Dreier, informierten die Landespolitiker über die bisherigen Entwicklungen, wobei insbesondere die Zahl von mehr als 1600 Studierenden hohe Anerkennung fand. Professor Eulenstein machte deutlich, dass das Konzept des Umwelt- Campus, "Leben, Wohnen und Lernen auf dem Campus", die richtige Idee war, die die Fachhochschule in Neubrücke von anderen unterscheide und zu deren hoher Akzeptanz beitrage. Für dringend erforderlich hält Eulenstein weitere Wohnplätze auf dem Campusgelände.
Der Landtagsabgeordnete Hans Jürgen Noss konnte diesbezüglich mitteilen, dass durch die eventuell frei werdende "Housing" neben der FH eine große Zahl weiterer Wohnungen zu erwarten sei. Preußler unterstrich, dass die Studierenden in Neubrücke eine fundierte Ausbildung auf hohem Niveau erhielten, was besonders durch die sehr guten Vermittlungsquoten der diplomierten Absolventen im Anschluss an ihre Studienzeit dokumentiert würde. Harald Schweitzer stellte fest, dass der Umwelt-Campus sich in der rheinland-pfälzischen Hochschullandschaft gut etabliert habe. Die Landespolitiker versicherten, dass der Campus als eines der herausragenden Konversionsprojekte des Landes auch zukünftig gefördert werden soll.