Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

www.hans-juergen-noss.de

Pressemitteilung, 11.07.2008

Noss, Pörksen, Anklam-Trapp: Wichtiger Erfolg im Kampf gegen das Geschäft mit synthetischen Drogen

„Die Großrazzia am 9. Juli in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat einen wichtigen Erfolg im Kampf gegen das illegale Geschäft mit synthetischen Drogen gebracht“, so Hans Jürgen Noss, innenpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion und Carsten Pörksen, polizeipolitischer Sprecher. „Die Razzia hat gezeigt, dass die Polizei in Rheinland-Pfalz im Kampf gegen die organisierte Drogenkriminalität hervorragende Arbeit leistet.“ Darüber hinaus sei die gute Zusammenarbeit aller beteiligten Behörden für den Erfolg maßgeblich mitverantwortlich. Die Ergebnisse der Durchsuchungen zeigten jedoch auch, dass weiterhin mit aller Entschiedenheit gegen Drogenkriminalität vorgegangen werden müsse.

Die drogenpolitische Sprecherin der Fraktion, Kathrin Anklam-Trapp, betonte, mit der Großrazzia sei insbesondere auch ein wichtiger Schlag gegen die Verbreitung der als „Liquid Ecstasy“ bekannten Vergewaltigungsdroge GHB gelungen.

Im Rahmen der Großrazzia waren auch in Rheinland-Pfalz 25 Objekte durchsucht worden. Dabei wurde in Mainz ein vollständiges Chemie-Labor zur Herstellung synthetischer Drogen entdeckt. Noss kündigte an, die SPD-Fraktion werde die Berichterstattung über die Ergebnisse der Razzia in Rheinland-Pfalz auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des zuständigen Ausschusses setzen.