Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

www.hans-juergen-noss.de

Pressemitteilung, 03.07.2008

Noss: Mehr Geld für den Ausgleich von Überstunden bei der Polizei

„Ich begrüße die Entscheidung von Innenminister Karl-Peter Bruch ausdrücklich, den für dieses Jahr vorgesehenen Betrag von rund 1,2 Millionen Euro für den finanziellen Ausgleich von Überstunden bei der Polizei um weitere 300.000 Euro aufzustocken. Ein gutes Signal und ein angemessener Schritt zur richtigen Zeit“, so der innenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Hans Jürgen Noss.

Rheinland-Pfalz gehöre seit Jahren mit zu den sichersten Bundesländern. Dies sei im ganz überwiegenden Maße das Verdienst der professionellen Arbeit der Polizei. Für diesen wichtigen Job seien eine hohe Motivation und ein besonderes Maß an Engagement wichtig. Ein gutes Signal wie heute wird sicher positiv aufgenommen werden, so Noss.

Noss: „Klar ist, dass die Problematik des Wechselschichtdienstes und der Mehrarbeit im Polizeidienst eine Dauerherausforderung ist. Wir setzen uns deshalb für flexible Lösungen vor Ort ein, statt alles landesweit regeln zu wollen. Grundsätzlich sollte jedoch am Ziel, Mehrarbeit bei planbaren Einsätzen zu vermeiden, festgehalten werden“.