Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap

www.hans-juergen-noss.de

Staatszeitung, Nr. 23 - 03.07.2006

Ausbau auch für Breitensport
SPD: Stadion Oberwerth in Koblenz fit für Zukunft machen

„Mit der Zusage eines Landeszuschusses von bis zu 1,2 Mio. Euro für den Umbau des Stadions Oberwerth in Koblenz, setzt die Landesregierung ein deut-liches Zeichen für die Zukunft des Breitensports und für erstklassigen Fußball in dieser Region“, so der innenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Hans Jürgen Noss, nach der jüngsten Sitzung des Innenausschusses.
Auf Antrag der SPD-Landtagsfraktion befasste sich der Innenausschuss mit den Fördermöglichkeiten des Landes für ein erfolgreiches Lizenzierungsverfahren der TuS Koblenz für die Zweite Fußballbundesliga. Nach Medienberichten ist das Stadion Oberwerth, in dem der TuS Koblenz seine Heimspiele bestreitet, umbaubedürftig. Die Notwendigkeit dafür ergibt sich sowohl aus den Auflagen der Deutschen Fußball Liga (DFL), als auch aus der Erkenntnis, dass die Attraktivität des Stadions, etwa für Breitensport- und Kulturveranstaltungen, nur durch zielorientierte Umbauinvestitionen für die Zukunft gesichert werden kann.
Davon konnten sich bei einem Informationsbesuch vor Ort auch die beiden örtlichen Koblenzer Abgeordneten Heribert Heinrich und David Langner überzeugen.
„Das Engagement des Landes ist ein weiteres erfreuliches Bekenntnis für die Förderung des Breitensports in Rheinland-Pfalz“, kommentiert der sportpolitische Sprecher der SPD, Fritz Presl, die Zusage des Landes. „Neben den hoffentlich erstklassigen Fußballspielen wird es mit dem Umbau des Stadions wieder verstärkt möglich sein, Breitensportveranstaltungen, wie beispielsweise Turn- und Leichtathletikfeste, nach Koblenz und damit in den Norden von Rheinland-Pfalz zu bringen. Das Land hat mit seiner Zusage den Aufschlag gemacht. Die Stadt und der Verein müssen nun folgen“, so Presl abschließend.